Posterpreis für junge Forscher im Rahmen des ELRIG Forums am 5. März 2020 in Darmstadt

ELRIG.de e.V. wird im Rahmen des ELRIG-Forums am 5. März 2020 im „darmstadtium“, Darmstadt Preise für eingereichte Poster junger Wissenschaftler zum Thema

 „Bioassay Development and Automation“ 

übergeben. 

Dafür hat sich ELRIG entschlossen, da insbesondere für die nächste Generation der Wissenschaftler, die in die Labore der Universitäten und R&D Abteilungen kommen, Automation und Digitalisierung auch im Labor als Notwendigkeit vorgegeben ist. Für „Digital Natives“ selbstverständliche Ansätze hierzu fehlen in Laboren noch immer. Neue Ideen zur Automation in Laboren und in der Wirkstoffforschung sind daher vor allem von jungen Forschern zu erwarten. Daher sollte so früh wie möglich in einer wissenschaftlichen Karriere ein Austausch zwischen etablierten Forschern und dem Nachwuchs stattfinden, um allzu harte Umbrüche zu vermeiden.

Um diesen Austausch zu fördern und neuen Ideen eine Plattform in die bestehenden Strukturen zu bieten, wird im Rahmen des 11. ELRIG.de Forums am 5. März 2020 erstmalig eine Postershow angeboten. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen ist die gesamte Posterpräsentation Forschern am Beginn ihrer Karriere vorbehalten. Damit sich der Aufwand auch lohnt, ist ein Geldpreis für die besten Poster in Höhe von 1000, 750, 500, 250, und 150 Euro ausgeschrieben. Zudem werden die prämierten Autoren für die nächsten Veranstaltungen als Redner eingeladen.

Die Posterautoren müssen nicht zwingend anreisen, sind aber hochwillkommen. Um die Anreise zum Forum 2020 zu unterstützen, bietet die ELRIG.de zusätzlich zur Chance auf den Posterpreis eine kleine Reisekostenunterstützung von 50 €.

Poster müssen bis spätestens 02. März 2020 eingereicht werden.

Einreichungen als pdf oder Word-Datei und Fragen können gesendet werden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sehr geehrte Teilnehmer,

die ELRIG.de freut sich darauf, Sie im Jahr 2020 wieder in Darmstadt zum 11. ELRIG Forum begrüßen zu dürfen. Darmstadt ist seit jeher mit Wissenschaft, Technik und pharmazeutischer Forschung eng verknüpft. Neben August Kékule und Justus Liebig stammt auch Emanuel Merck aus Darmstadt. Zudem liegt der Veranstaltungsort gut aus allen Richtungen erreichbar.

In diesem Jahr ist der Themenschwerpunkt "Bioassay Development and Automation“. Die fortschreitende Automatisierung in Laboren und die zunehmende Individualisierung von automatisierten Prozessen ermöglicht die Einbindung von immer komplexeren Technologien. Wie beispielsweise künstliche Intelligenz das Essay development verbessern kann, behandelt die Keynote Lecture von Ola Enquist von AstraZeneca. Insbesondere die Vorhersage von Syntheseergebnissen und Deep Learning Methoden für das de novo Design ganzer chemischer Strukturlandschaften mit bis zu 1060 Molekülen, die Grundlagen dieser Technologien und wie sie sich ergänzen werden dabei angesprochen.

Das weitere Vortragsprogramm stellt darüber hinaus eine Reihe neue Screeningverfahren wie Potency Essays, phänotypische Screens in organotypischen 3D Modellen und bipolare Antikörper für die Lead Generation vor.

Wir sind sicher, wir haben aktuelle Themen und hervorragende Forscher für das Programm ausgewählt. Wir möchten uns bereits jetzt bei den Sprechern für ihre Vorträge und dem wissenschaftlichen Beirat für die Zusammenstellung des Programms bedanken.

Unser Dank gilt auch den vielen Sponsoren, die die Kosten für die Veranstaltung tragen und damit dieses Forum erst ermöglichen. Durch dieses Sponsoring-Konzept kann ELRIG.de die Veranstaltung für alle Teilnehmer kostenfrei gestalten und auch für Speisen und Getränke sorgen. Dieses Konzept, das den Aufwand und die Reisekosten niedrig hält, soll möglichst vielen Interessenten aus allen Stadien der Karriere die Teilnahme ermöglichen.

Die Pausen sind großzügig gestaltet, damit Sie Zeit für die Ausstellung haben und sich mit Kollegen aus anderen Firmen und Gruppen über ihre Erfahrungen und Konzepte unterhalten können. Die ELRIG.de sieht den Aspekt des Networking als wesentlichen Bestandteil des Forums und hofft, dass Sie ihn ausgiebig nutzen. Interessante Vorträge und gute Gespräche wünscht Ihnen der Vorstand des ELRIG.de e.V.

Dr. Arne Kusserow

Redaktionsnetzwerk Wissenschaft.

"Bioassay Development and Automation"

08:00

08:30

Registration

08:30

08:35

Welcome by the Chairman of ELRIG.de e.V.

Tobias May

Elrig.de e.V.

08:35

09:05

Keynote presentation: Applying AI and Automation to Improve Drug Design

Ola Engkvist

AstraZeneca, Mölndal, S

09:05

09:25

Activity is the key – Development of potency assays for biologics

Wilhelm Alexander Mengel

Abbvie, Ludwigshafen, D

09:25

09:45

Large scale phenotypic screen on 3-D organotypic models of cancer’

Nil Ege

ICR, London, UK

09:45

10:05

Bi-specific Antibodies - A Platform Approach for Lead Generation and Screening in Final Format

Georg Fertig

Roche, Penzberg, D

10:05

10:30

Coffee break & Poster session

10:30

10:50

Cell Based Acoustic Liquid Handling: transfer from 96 to 384 well format

Paula Urquhart

Covance, Harrogate, UK

10:50

11:10

Automation of Potency Assays:
it’s not plug-and-play, it’s a journey   

Hermann Beck

Roche, Basel, CH

11:10

11:30

Cell Based Assays and Automation - When details become obstacles

Mario Graeve

Fraunhofer IPA, Stuttgart, D

11:30

11:50

Encoded Library Technologies as Integrated Lead Finding Platforms for Drug Discovery

Johannes Ottl

Novartis, Basel, CH

11:50

12:10

Development of lead molecules for antibody therapies

André Frenzel

Yumab, Braunschweig, D

12:10

13:50

Lunch Break & Poster Session

13:50

14:10

From Sample to Result - Full-Automation of Potency Assays

Katharina Künzel

Boehringer Ingelheim, Biberach, D

14:10

14:30

Anticalins: From concept molecules to clinical candidates

Rachida Bel Aiba

Pieris Pharmaceuticals, Freising, D

14:30

14:50

Automation-enabled assay development for high throughput screening

Nina Großmann

Merck, Darmstadt, D

14:50

15:10

Deep sequencing analysis of antibody phage display selection outputs: Leaving conventional screening behind

Stefan Ewert

Novartis, Basel, CH

15:10

15:30

Bioactivity Assays & GMP

Ulrike Herbrand

Charles River, Erkrath, D

15:30

15:50

Coffee break & Poster session

15:50

16:10

Innovative Strategies for Antibody Lead Discovery and Optimization

Ernst Weber

Bayer, Leverkusen, D

16:10

16:20

Snapshot: Turning Cells into Reagents – what makes a cell assay ready?

Oliver Wehmeier

Accellerate, Hamburg, D

16:20

16:40

What does it take to Calculate Potency and which Data Do You Need?,

Lasse StolzenbachWaehrens

Novo Nordisk, Denmark

16:40

16:50

Snapshot: Promega Bridging of ADCC Reporter Bioassay with improved PBMC-based ADCC Cytotoxicity Assay

Axel Johann

Promega, Mannheim, D

16:50

17:00

High-throughput imaging-based micro-neutralization assays for vaccine evaluation and antiviral discovery

 

Martin Theiss

Nexcelom, Manchester, UK

17:00

Wrap up Forum 2020

Ausstellungsflächen anlässlich des ELRIG-Forums 2020 am Donnerstag, den 5.3.2020 zum Thema "Bio Assay Development and Automation" im Wissenschafts- und Kongresszentrum "Darmstadtium" in Darmstadt

ELRIG.de bietet interessierten Ausstellern im „darmstadtium“ (www.darmstadtium.de) Ausstellungsflächen in einem 400 m² großen Foyer zur Miete an. Das Forum 2020 selbst findet auf derselben Ebene im Raum „europium 3“ statt.

Zusätzlich ist eine Poster-Ausstellung inmitten der Ausstellung vorgesehen.

Die Ausstellungsfläche und die Poster-Ausstellung sind vom Vortragssaal abgetrennt und nur wenige Meter von diesem entfernt. Im Ausstellungsbereich finden die 2 Kaffeepausen, die Mittagspause und die Posterpräsentation statt.

Es können Standflächen von 5 m² (2,5m X 2m), 6 m² (3m X 2m) und 10 m² (4m X 2,5 m) gemietet werden. Sondermaße können ggf. auch akzeptiert werden, wenn die Mietflächenaufteilung dies zulässt. Der Preis beträgt einheitlich 150 €/m². Darin enthalten sind die Kosten für Strom und Verpflegung des Standpersonals (bei 5m² und 6 m² Standfläche 2 Personen und bei 10 m² Standfläche 3 Personen. Es ist nicht vorgesehen, feste Trennwände zu errichten. Das Standmaterial, wie Pop-up Stands, Roll-Up‘s, Bannerdisplays, Prospektständer etc. muss jeder Aussteller selbst mitbringen und auch aufbauen. 1 Tisch (140 cm X 70 cm, Tragkraft 140 kg) und 2 Stühle werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bei 10 m²-Ständen werden 2 Tische und 3 Stühle kostenfrei gestellt). Zusätzliche Tische kosten 10 €/Tisch und weitere Stühle 5 €/Stuhl. Je Aussteller ist 1 X 220 V-Anschluss vorhanden. Elektroverteilerleisten bringen die Aussteller selbst mit. Wasseranschlüsse sind nicht vorhanden. Ausreichend Parkplätze mit direktem Zugang über mehrere Aufzüge für die Anlieferung von Standmaterial und Exponaten sind vorhanden.

Für die Anbringung eines Firmenposters berechnen wir 20 €. 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

ELRIG.de e.V.
Wilt Peters

Tel: +49 (0)6126-990104
Fax: +49 (0)6126-990105
Mobil: +49 (0)171-7604450
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkategorien

Unsere Aussteller